Vorschule / Grundschule

Technik – Zukunft in Bayern 4.0 - Auszeichnung - Es funktioniert?!

Tablet statt Tafel – Bubenreuther Kinder optimieren ihren Hort-Alltag mit digitalen Medien und gewinnen bayernweite Auszeichnung

Smartphone, Computer oder Tablet – was hilft Kindern beim Lernen, Gestalten und Erforschen in ihrem Alltag am meisten? Gemeinsam mit ihren Pädagoginnen und Pädagogen gingen die Mädchen und Jungen des Bubenreuther Kinderbunt-Hortes das Thema "Digitale Medien" an und erforschten die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.
Mit diesem Projekt haben die Bubenreuther die bayernweite Auszeichnung "Es funktioniert?!" der Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0 gewonnen. Den Preis, unter anderem 1.000 Euro für die Hortkasse, haben sie am 6. Juli 2018 entgegengenommen. Außerdem gab es eine Plakette zum Aufhängen, die den Kinderbunt-Hort als technikaffin ausweist, sowie Urkunden und kleine Geschenke für die Nachwuchsforscherinnen und -forscher.

Vier Monate lang haben die Kinder geforscht und getüftelt, Überlegungen angestellt und verschiedene Medien getestet. Bei zahlreichen Exkursionen, zum Beispiel an die technische Fakultät zum Lehrstuhl der Werkstoffwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, tasteten sich die Kinder mit Freude und Neugier immer besser an digitale Medien heran. Im Vordergrund stand dabei freies Erproben und Gestalten. Die Betreuerinnen und Betreuer haben das Vorgehen der Kinder dokumentiert und begleitet. Aus bayernweit 22 eingesandten Projekten wählte eine Jury aus Pädagogen, Wirtschaftsvertretern und Bildungsexperten den Bubenreuther Kinderbunt-Hort als Gewinner in Mittelfranken aus. Den Jurorinnen und Juroren gefielen vor allem die Experimente, die stets einen medienpädagogischen Ansatz vertraten, sowie die Reflexion über den Medienkonsum und über die soziale Komponente von Medien.

Hintergrund

Ideell und finanziell unterstützt wird die Auszeichnung "Es funktioniert?!" von den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgebern bayme vbm. "Kinder wollen entdecken, lernen und verstehen. Genau hier setzt das Projekt ‚Es funktioniert?!‘ an. Es soll naturwissenschaftliches Talent und technisches Interesse von klein auf fördern", sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Arbeitgeberverbände bayme vbm.

Durch die Auseinandersetzung mit alltäglichen Fragestellungen lernen die Kinder grundlegende Fähigkeiten, die sie für ihren späteren Lebensweg brauchen werden – vielleicht auch für einen Beruf in der Metall- und Elektroindustrie.
Bertram Brossardt, bayme vbm Hauptgeschäftsführer

"Es funktioniert?!" ist eines von 16 Projekten und Angeboten der MINT-Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0 im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. Seit 2005 werden beispielhafte technische Projekte mit der Auszeichnung prämiert. Ziel der Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0 ist, Kinder und Jugendliche spielerisch an naturwissenschaftliche, digitale sowie technische Themen heranzuführen und ihren natürlichen Entdeckergeist zu fördern.

Weitere Informationen zur Auszeichnung "Es funktioniert?!" finden Sie hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft