Hochschule

Chance Hochschulreform! Neue Wege zum akademischen Nachwuchs

Studentische Auszeichnung für ethisches Unternehmertum – Bewerbungen für den IKOM Award noch bis zum 15. Februar 2019 möglich!

Studierende legen bei der Jobsuche zunehmend Wert auf ethisches und nachhaltiges Wirtschaften der Arbeitgeber. Viele Unternehmen, vor allem aus dem Mittelstand, sind aber mit ihrem verantwortungsvollen Handeln zu wenig sichtbar. Die Studierendengruppe IKOM der Technischen Universität München (TUM) hat deshalb 2018 gemeinsam mit der vbw und der TUM den "IKOM Award Zukunftsarbeitgeber" ins Leben gerufen. Es handelt sich um Deutschlands erste Auszeichnung für Arbeitgeber, die von Studierenden ausgelobt wird.

Werteorientierung und Nachhaltigkeit, Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Deutschland, unternehmerische Kontinuität sowie gute Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten für Berufsanfänger – nach diesen Kriterien vergeben IKOM, vbw und TUM diesen einzigartigen Preis. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Februar 2019 über das Bewerbungsformular der IKOM möglich.

Eine Jury aus Studierenden und Vertretern aus Industrie, Wirtschaftsethik, Wissenschaft und Gesellschaft entscheidet über den Hauptpreis und mehrere Sonderauszeichnungen, u.a. für Start-ups. Verliehen werden die Preise auf einer Veranstaltung am 5. Juni 2019. Schirmherr ist der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Hauptsponsor der Veranstaltung die vbw.

Der IKOM Award ist eine Möglichkeit für Unternehmen, sich Wege zum akademischen Nachwuchs zu erschließen. Weitere Möglichkeiten, wie Unternehmen frühzeitig Studierende als Arbeitnehmer gewinnen können, beschreibt die aktualisierte Broschüre "Wege zum akademischen Nachwuchs".

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft