Berufliche Bildung

IdA Ausbilderqualifikation

Fortbildungsinitiative erfolgreich beendet – Über 360 bayerische Berufsschullehrer und Ausbilder im Umgang mit jungen Geflüchteten geschult

Gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK) hat die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw) im vergangenen Jahr die Fortbildungsinitiative "Lehrer- und Ausbilderworkshop – Flüchtlinge gemeinsam ausbilden" gestartet. Nach 29 Workshops endete das Projekt am 30. November 2018. Die vbw und das StMUK ziehen ein positives Fazit.

Die Zusammenarbeit von Berufsschulen und Ausbildern in den Unternehmen ist für den Erfolg der Integration unerlässlich. Beide stehen bei der Integration von Geflüchteten in erfolgreiche Beschäftigung vor ähnlichen Herausforderungen. Insgesamt nahmen über 360 Berufsschullehrer und Ausbilder von über 70 Unternehmen aus ganz Bayern an den Workshops teil. Dies wird den Umgang mit jungen Geflüchteten in Unternehmen und Berufsschulen dauerhaft positiv beeinflussen.

vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt

Michael Piazolo, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus, betont: "Die duale Berufsausbildung ist für junge Menschen mit Fluchthintergrund ein wichtiger Baustein der Integration. Durch die enge Kooperation von Lehrkräften und Ausbildern in den Unternehmen werden ihnen berufliche Perspektiven eröffnet. Unser gemeinsames Anliegen bei dieser Fortbildungsinitiative war es, Ausbilder und Lehrkräfte bei der Herausforderung zu unterstützen, Flüchtlinge in einer dualen Ausbildung angemessen zu fördern und erfolgreich zum Abschluss zu begleiten."

Die Initiative richtete sich an Ausbilder und Lehrkräfte, die junge Geflüchtete bei der Berufsausbildung begleiten. Sie konnten im Rahmen des Projekts interkulturelle Kompetenzen und Kenntnisse weiterentwickeln, die für die Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern in der Ausbildung und der Schule benötigt werden.

Die Workshops wurden von der vbw und dem StMUK finanziert. Die "Lehrer- und Ausbilderworkshops – Flüchtlinge gemeinsam ausbilden" sind Teil des Maßnahmenprogramms "IdA – Integration durch Ausbildung und Arbeit", das die vbw gemeinsam mit der Staatsregierung und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit aufgelegt hat.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft