Berufliche Bildung

ServiceCenter Aus- und Weiterbildung

Ausbildungskongress - "Ausbildung als Marke zielgruppengerecht positionieren" am 22. Oktober 2015 in Nürnberg

die Ausgestaltung des Bewerbermarketings trägt maßgeblich dazu bei, sich im Wettbewerb um die besten Kandidaten für einen Ausbildungsplatz von anderen Unternehmen abzuheben. Im beruflichen Orientierungsprozess der Jugendlichen nehmen Eltern und Lehrer erfahrungsgemäß eine bedeutende Rolle ein. Daher sollten Ausbildungsbetriebe diese Zielgruppen, neben den Jugendlichen selbst, in die Marketingaktivitäten einbinden und bei der Auswahl der Kommunikationskanäle berücksichtigen.

Die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber bayme vbm veranstalten am 22. Oktober 2015 von 09.30 bis 16.00 Uhr in Nürnberg einen Ausbildungskongress zum Thema Ausbildung als Marke zielgruppengerecht positionieren. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

In Vorträgen aus Wirtschaft und Wissenschaft lernen Sie verschiedene Konzepte und Aktivitäten kennen, wie das Ausbildungsmarketing effektiv ausgerichtet werden kann. Im Mittelpunkt der Foren am Nachmittag werden die drei wichtigen Zielgruppen durch Praxisbeispielevon bayme vbm Mitgliedsbetrieben näher beleuchtet:

  • Forum 1: Lehrer aktivieren
  • Forum 2: Eltern überzeugen
  • Forum 3: Jugendliche gewinnen

Hier bietet sich Gelegenheit, Erfahrungen und Impulse für die M+E Ausbildung auszutauschen. Während der gesamten Veranstaltung können Sie sich auf unserem "Marktplatz" an Themenständen informieren und mit Institutionen und Dienstleistern interessante Kontakte für die Praxis knüpfen.

Weitere Informationen: Programmablauf zum Download (89KB)

Ansprechpartner
Sabine Broda
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
Telefon 089 55178-325
Fax 089 55178-91420
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft