Hochschule

"5-Euro-Business"

Presseeinladung– Firmenchef für ein Semester – der "5-Euro-Business“-Wettbewerb in Erlangen-Nürnberg geht am 5. Februar 2019 ins Finale

Ein symbolisches Startkapital von fünf Euro, mehrere Wochen Unternehmensphase und innovative Geschäftsideen – dies sind die Komponenten des "5-Euro-Business"-Wettbewerbs.

Der Wettbewerb

Im Wintersemester 2018/2019 haben sich am Hochschulstandort Erlangen-Nürnberg Studierende verschiedener Fachrichtungen zu zwölf Gründerteams zusammengefunden, um im Rahmen des "5-Euro-Business" eine Geschäftsidee zu entwickeln und für etwa acht Wochen am Markt umzusetzen. Nun wetteifern sie um den Siegertitel beim Praxiswettbewerb zum Thema Existenzgründung.
Auf der Abschlussveranstaltung präsentieren die Jungunternehmerinnen und -unternehmer in feierlichem Rahmen Gästen sowie einer fachkundigen Jury die Ergebnisse ihrer unternehmerischen Performance. Den überzeugendsten drei Teams winken Preise im Wert von insgesamt 1.800,- Euro.

Coaching

Vertreterinnen und Vertreter aus ortsansässigen Unternehmen und Institutionen standen den "5-Euro-Business"-Teams als Mentorinnen und Mentoren mit Praxistipps zur Seite. Beteiligt waren:
Know-How-Transfer e. V. / Rauh Erodiertechnik / Rechtsanwaltskanzlei Thulke-Rinne / Südwolle GmbH & Co. KG / ORGMED Unternehmens- und Organisationsberatung für Gesundheitseinrichtungen / GF UDI Beratungsgesellschaft GmbH / CONSENS UNTERNEHMERBERATUNG Bernhard Berning / Wirtschaftsjunioren / ZOLLHOF Tech Incubator

Projektträger und Förderer

"5-Euro-Business" ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Regionale Partner sind der Lehrstuhl für Industriebetriebslehre und das Gründerbüro an der Kontaktstelle wtt der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie die Gründerberatung an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Hauptförderer des Projekts sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm. Als Initialförderer fungiert die ISU – Interessengemeinschaft Selbständiger, Unternehmer und freiberuflich Tätiger e. V. Regionaler Sponsor ist die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft