Weiterführende Schule

17.06.2021

JUNIOR – Sieger des digitalen Bundeswettbewerbs 2021 stehen fest!

Pressemitteilung – Die beste Schülerfirma Deutschlands heißt townaround. Das JUNIOR Unternehmen vom Gymnasium am Silberkamp in Peine produziert 360°-Aufnahmen regionaler Institutionen und Kultureinrichtungen, um diese digital zu stärken. Die Gewinner gehen im Juli 2021 beim Europawettbewerb für Deutschland an den Start.

Die Schülerfirma townaround setzte sich beim JUNIOR Bundeswettbewerb gegen 16 andere JUNIOR Unternehmen durch. „Wir sind sehr stolz über die Platzierung und freuen uns sehr über das Vertrauen, zum Europawettbewerb geschickt zu werden“, so Niklas, Vorstandsvorsitzender von townaround, live in der Preisverleihung.

Die Juror*innen Prof. Dr. Michael Hüther (IW), Dr.-Ing. Anette Rückert (BMWi), Dr. Daniela Büchel (PENNY), Joachim Kathmann (AT&T), Susanne Justen (AXA), Dr. Jasmin Kölbl-Vogt (Citi) und Marion Lammers (Deloitte) hatten keine leichte Aufgabe. Bewertet wurden die JUNIOR Unternehmen anhand von fünf Kriterien: Geschäftsidee, Video-Präsentation, Fragebogen, Geschäftsbericht und Jury-Interview.

In einem Grußwort sprach Peter Altmaier im Rahmen des Bundeswettbewerbs zu den Jungunternehmer*innen. Ihn beeindruckt sehr, "was unsere junge Generation vollbringt. Die JUNIOR Schülerfirmen haben unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie eindrucksvoll bewiesen, dass sie agil sind, und wie wunderbar sie vor allem auch zur Digitalisierung und zum Klimaschutz beitragen wollen und beitragen können."

Die Preisverleihung wurde aufgezeichnet und kann hier angesehen werden.

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt JUNIOR.