Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken

Erstellung und Verbreitung von Image- und Lehrfilmen und eines MOOC (Massive Open Online Course), die das Spektrum digitaler Bildungsaktivitäten mit jungen Kindern in der Kita unter Einbezug der Eltern aufzeigen, unterstützen und vorantreiben.

Projektdauer: Februar 2020 bis Dezember 2021

Zielsetzung

Kinder wachsen heute selbstverständlich in eine digitale Welt hinein. Die allermeisten Kinder verfügen daher schon über vielfältige Medienerfahrungen, wenn sie in die Kita kommen. Vor diesem Hintergrund gewinnt der digitale Bildungsauftrag von Kindertageseinrichtungen, wie er bereits seit 2005 im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan verankert ist, an Aktualität, Bedeutung und Gewicht. Im Modellversuch „Medienpädagogik in der Frühpädagogik stärken“ (2018 - 2020) sind Konzepte und praxisnahe Materialien zum digitalen Medieneinsatz im Bildungs- und Arbeitsprozess in der Kita in Kooperation mit 19 Mediencoaches und 100 ausgewählten und von ihnen begleiteten Modell-Kitas entstanden, die im Rahmen der bayernweiten Qualifizierungskampagne „Startchance kita.digital" für Kitas in Bayern in nachhaltiger Weise in die Fläche gebracht werden. Dieser Praxistransfer wird durch Filme und einen MOOC, die in diesem Projekt entstehen und online verfügbar gemacht werden, in optimaler Weise unterstützt.

Konzept

In ausgewählten Modellkitas und Studios werden zu verschiedenen Themen Filme gedreht, die sich teils an verschiedene Adressat*innen richten:

Kurzer Imagefilm „Startchance kita.digital“ zur Öffentlichkeitsarbeit

Lehrfilm „Digitale Medien in der Kinderkrippe“ zur Qualifizierung

Lehrfilme, die in den neu aufzubauenden MOOC „Startchance kita.digital“ für die Praxis, Aus-, Fort- und Weiterbildung mit Begleitmaterial eingebettet werden:

- Medien zum Thema machen
- Spiele rund ums Hören
- Fotografieren & Bildbearbeitung
- Filmarbeit & Kameratricks
- Erzählen mit & über Medien
- Forschen mit Medien – drinnen & draußen
- Coding & Robotics
- Eltern als Partner einbeziehen

Nutzen

·        Akzeptanz der digitalen Bildung in Kitas bei pädagogischen Fachkräften und Eltern befördern.

·        Zentrale Botschaften mit Beispielen guter Praxis, die aus dem Modellversuch mit 100 Kitas hervorgegangen sind, in Image- und Lehrfilmen visualisieren.

·        Lehrfilme mit Begleitmaterialien in einen MOOC mit acht Lerneinheiten einbetten, der in der Praxis sowie Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte genutzt werden kann.

Filme und MOOC werden auf der IFP-Website und dem Learning Hub Kita Bayern verbreitet und in der 2021 startenden Kampagne „Startchance kita.digital“ eingesetzt.

Koordinatoren

Projektträger und Projektdurchführung
Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)

Hauptsponsor
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Förderer
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (Modellversuch 2018 - 2020)
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Digitalisierungsstrategie 2021)

Kooperationspartner
Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF)

Projektleitung
Eva Reichert-Garschhammer
Staatsinstitut für Frühpädagogik
Telefon +40 89 99825-1938
E-Mail schreiben