Innovationsmanagement

Innovationsmanagement - Fokus unternehmerischen Handelns

Projektdauer: 2001 bis 2002

Zielsetzung

Im Mittelpunkt stand die Auseinandersetzung mit bzw. die Bereitstellung von Informationen, Methoden und Werkzeugen, die der ergebnisorientierten Gestaltung betrieblicher Innovationsprozesse diente. Im Schwerpunkt Innovationsmanagement ging es vornehmlich darum, die Zielgruppe dafür zu sensibilisieren, potenzielle Kunden zu erkennen, innovative Produkte zu entwickeln und Prozesse zu beschleunigen. Darüber hinaus wurden Multiplikatorinnen und Multiplikatoren qualifiziert, um später betriebliche Erneuerungsprozesse erfolgreich managen zu können.

Konzept

Das Projekt wurde in drei Schritten umgesetzt. Am Anfang stand ein Qualifizierungsprogramm zur Vermittlung von Werkzeugwissen und Methodenkompetenz, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befähigte, dynamische und komplexe Innovationen besser managen können. Im Anschluss wurden laufende und geplante Innovationsprozesse begleitet. Dies erfolgte durch die Verzahnung der Qualifizierungsinhalte mit der Unternehmenspraxis. Abschließend wurden in Form eines theoretisch-praktischen Berichts sowie eines Nachschlagewerks Anleitungen für die Gestaltung eines effektiven Innovationsmanagements erstellt. 

Nutzen

Die Implementierung des Innovationsmanagements in Unternehmen schuf die Möglichkeit, das im Personal gebundene Innovationspotenzial optimal zu nutzen. Neue Absatz- und Beschaffungsmärkte wurden durch tief greifende Erneuerungsprozesse erschlossen, wodurch Innovationen in Wachstum und Ertrag umgesetzt werden konnten. Teilnehmende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten in firmenübergreifenden Projektgruppen Erfahrungen sammeln und diese anschließend als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren weitergeben.

Koordinatoren

Projektinitiator/-finanzierung
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen / Europäischer Sozialfonds
7 bayme vbm Mitgliedsfirmen

Projektträger
Management Akademie München (MAM)
FH Augsburg, Fachbereich BWL

Ansprechpartner
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft