Volontariate Behörden - Wirtschaft

Förderung des Austauschs zwischen Behörden und Wirtschaftsunternehmen

Projektdauer: fortlaufend, einmal jährlich zwischen 1 bis 3 Wochen

Zielsetzung

Behörden-, Wirtschafts- und Eurovolontariat fördern den Austausch zwischen Behörden und Wirtschaftsunternehmen. Die Volontärinnen und Volontäre lernen verschiedene Organisationen und Arbeitsweisen kennen und erhalten Gelegenheit, diese aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen und einzuordnen. Es entstehen persönliche und berufliche Netzwerke, die in Unternehmen und Behörden gewinnbringend genutzt werden können. 

Konzept

Seit über 35 Jahren vermittelt das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Beamtinnen und Beamten der 3. und 4. Qualifikationsebene aus bayerischen oberen Landesbehörden und Ministerien und Führungskräften aus bayerischen Unternehmen einen Einblick in die jeweils andere Arbeitswelt. Das Programm ist am Bedarf und den Erwartungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgerichtet.

Drei Formen von Volontariaten werden angeboten:

Das Behördenvolontariat:

Führungskräfte sowie Spezialistinnen und Spezialisten aus bayerischen Unternehmen erwerben Kenntnisse über Aufbau, Organisation und Arbeitsweise der bayerischen Ministerialverwaltung.

Das Wirtschaftsvolontariat:

Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes der bayerischen oberen Landesbehörden lernen eine Unternehmensorganisation und damit wirtschaftliche Zusammenhänge in der Praxis kennen.

Das Eurovolontariat:

Führungskräfte sowie Spezialistinnen und Spezialisten aus bayerischen Unternehmen erhalten einen Einblick in Funktionsweise und Organisation der Europäischen Union in Brüssel.

Foto Europaparlament Bruessel   Europäisches Parlament in Brüssel                         


Foto Bayerische Vertretung in Bruessel    Bayerische Vertretung in Brüssel

  

Nutzen

Von dem gegenseitigen Einblick in die verschiedenen Arbeitsorganisationen profitieren Unternehmen wie Behörden gleichermaßen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben Kenntnisse und bauen Kontakte auf, die sie in ihrem Arbeitsalltag und bei Arbeitsabläufen zielorientiert einsetzen können. Generell wird das gegenseitige Verständnis zwischen Wirtschaft und Behörden gefördert.

Koordinatoren

Gesamtträgerschaft und Koordination
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Vertretung des Freistaats Bayern bei der EU in Brüssel

Ansprechpartner
Ramona Kornblum
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80767 München
Telefon 089 44108-152
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft