Studienkompass

Ein Lotse in Richtung Studium

Projektdauer: 2007, in Bayern 2009 bis 2015

Zielsetzung

In Deutschland bestimmt das Bildungsniveau der Eltern maßgeblich den Werdegang ihrer Kinder. Im Gegensatz zu Jugendlichen aus Akademiker-Familien schlagen Jugendliche aus Elternhäusern ohne akademischen Hintergrund dreimal seltener eine Hochschullaufbahn ein. Der Studienkompass motiviert Schülerinnen und Schüler aus Nicht-Akademiker-Familien zur Aufnahme eines Studiums. Das Förderprogramm unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Potentiale auszuschöpfen und begleitet sie beim Übergang von der Schule an die Hochschule sowie bei ihrer Studien- und Berufswahl. 

Konzept

Zielgruppe des Studienkompass‘ sind Schülerinnen und Schüler, die zwei Jahre vor dem Abitur stehen. Das Programm fördert den Austausch zwischen Gleichaltrigen, die sich in einer ähnlichen Orientierungsphase befinden und hilft ihnen, über ihre Interessen Klarheit zu gewinnen und die eigenen Stärken zu erkennen. Der Studienkompass ermutigt Schülerinnen und Schüler, ein Studium aufzunehmen, das ihren Begabungen entspricht und vermittelt praktische Kompetenzen für einen erfolgreichen Studienstart. Die Jugendlichen werden bis zum Ende des ersten Studienjahres von persönlichen Ansprechpartnern betreut und gestalten die Themen des Förderprogramms eigenverantwortlich mit. Sie treffen sich regelmäßig in regionalen Gruppen und erarbeiten sich einen Überblick über Studienrichtungen und Berufsfelder. Das Förderprogramm, das bundesweit bislang an 23 Standorten implementiert wurde, ist eine Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutsche Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

Nutzen

Im internationalen Vergleich studieren in Deutschland zu wenige Abiturientinnen und Abiturienten, während gleichzeitig die Studienabbrecherquoten zu hoch sind. Der Studienkompass fördert nicht nur die persönliche Entwicklung junger Menschen, sondern trägt auch dazu bei, dass genügend Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands sichern. Über 90 Prozent der Programm-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer mit Hochschulreife entscheiden sich für die Aufnahme eines Hochschulstudiums.

Weitere Informationen
Flyer Studienkompass
Fact Sheet Studienkompass
Jubiläumsbroschüre 10 Jahre Studienkompass
Broschüre "Fit für die Zukunft. AbiturientInnen in die Arbeitswelt von morgen begleiten – Informationen und Tipps für Eltern" 

Koordinatoren

Initiativpartner
Accenture-Stiftung
Deutsche Bank Stiftung
Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) 

Regionaler Partner Bayern 2009 bis 2015
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. 

Darüber hinaus gibt es weitere Partner in anderen Bundesländern.
Die unabhängige wissenschaftliche Begleitung wird unterstützt durch das
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Ansprechpartner
Stiftung der Deutschen Wirtschaft e.V.
im Haus der Deutschen Wirtschaft
Breite Straße 29
10178 Berlin

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft