SCHULEWIRTSCHAFT-Preis "Das hat Potential!"

Mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis "Das hat Potenzial!" prämiert das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Unternehmen und Schulen für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule - Beruf sowie Verlage für innovative Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung.

Projektlaufzeit: 2019

Zielsetzung

Die berufliche Orientierung von Jugendlichen frühzeitig zu fördern und ihnen ökonomisches Wissen sowie praktische Erfahrungen zu vermitteln, wird immer bedeutsamer für eine erfolgreiche Nachwuchssicherung. Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen spielen dabei ebenso eine Rolle wie moderne Unterrichtsmedien.
Ein passender Einstieg in den Beruf gelingt meist leichter, wenn Jugendliche ihre Interessen, Fähigkeiten und Talente kennen und mit den Anforderungen der Arbeitswelt vertraut sind. Dadurch sind sie gleichzeitig besser auf den technologischen Wandel und sich verändernde Rahmenbedingungen vorbereitet.

Konzept

Der SCHULEWIRTSCHAFT-Preis wird nach einem bundesweiten Wettbewerb in drei Kategorien verliehen:

• Kategorie "Unternehmen"
Ausgezeichnet wird der vorbildliche Einsatz von Unternehmen für die Studien- und Berufsorientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt. Sowohl Unternehmen, die sich bereits im Netzwerk engagieren, als auch Unternehmen, die (noch) nicht im Netzwerk aktiv sind, können sich in dieser Kategorie bewerben.
• Kategorie "Kooperation zur digitalen Bildung"
Ausgezeichnet werden erfolgreiche Kooperationen von Schulen und Unternehmen, die sich mit digitaler Bildung beschäftigen.
• Kategorie "Schulbuch"
Ausgezeichnet werden vorbildliche Lehr- und Lernmedien zur wirtschaftlichen Bildung von anerkannten Schulbuchverlagen.

Bewerbung

• Im Zeitraum von April bis August 2019 können sich Unternehmen beziehungsweise einzelne Niederlassungen, Schulen und Verlage zentral über Online-Formulare auf den SCHULEWIRTSCHAFT-Websites www.schulewirtschaft.de bzw. www.landderpotenziale.de bewerben.

Auswahlverfahren

• Die Preisträger*innen werden von einer Jury ausgewählt, die sich aus Vertreter*innen aus dem Bundeswirtschaftsministerium, Hochschulen und Schulen sowie der Wirtschaft zusammensetzt. Eine Jurygruppe beurteilt die Bewerbungen in der Kategorie Unternehmen und Kooperationen, eine zweite die Schulbücher. Dabei werden in der Kategorie Unternehmen, die (noch) nicht aktiven Unternehmen, die sogenannten SCHULEWIRTSCHAFT-Starter, getrennt von den bereits im Netzwerk aktiven Unternehmen juriert.
• Im Anschluss an die Sitzungen der Bundesjury werden alle Bewerber*innen schriftlich über das Ergebnis informiert. In der Regel legt die Jury eine Platzierung fest, von der die ausgezeichneten Unternehmen, Kooperationen und Verlage erst bei der Preisverleihung erfahren.

Preisverleihung

• Die Bundespreisverleihung für die Unternehmen, Schulen und Verlage findet am 9. Dezember 2019 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin statt.
• Eingebettet in ein festliches Rahmenprogramm werden die Preisträger*innen ausgezeichnet.

Nutzen

Der SCHULEWIRTSCHAFT-Preis unterstützt den Aufbau langfristiger und nachhaltiger Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen, die Kinder und Jugendliche gezielt fördern. Die dadurch gewährleisteten Praxisphasen und Einblicke in die Arbeits- und Berufswelt sind wichtige Elemente für die berufliche Orientierung. "Das hat Potenzial!" macht herausragende Good-Practice-Beispiele öffentlich, die zu einem verstärkten Engagement im Bildungsbereich motivieren und die Zusammenarbeit im Netzwerk intensivieren.

 

Koordinatoren

Träger
SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Projektleitung
Miriam Reitz
SCHULEWIRTSCHAFT Deutschladn
nstitut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gemeinnützige GmbH
Telefon 0221 4981-696
E-Mail schreiben 


Ansprechpartner
Daniela Wiedenbach
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. 
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-185
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben 

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft