sprungbrett into work

Online-Praktikumsbörse für junge Geflüchtete

Projektdauer: seit 2016

Zielsetzung

Viele Unternehmen in Bayern haben bereits das Potenzial erkannt und möchten jungen Menschen mit Flucht- oder Zuwanderungshintergrund eine Perspektive eröffnen. Mit der Praktikumsbörse www.sprungbrett-intowork.de werden diese Angebote gebündelt und sind so zentrale Anlaufstelle für junge Geflüchtete und Zugewanderte, Unternehmen, Lehrkräfte sowie Menschen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Über 2.200 Praktikumsplätze sind bereits aus den verschiedensten Branchen in ganz Bayern in unserer Datenbank zu finden.

Die Praktikumsbörse will jungen Menschen mit Flucht- oder Zuwanderungshintergrund durch Schüler-Praktika ihren Einstieg in die Arbeitswelt erleichtern. Gleichzeitig möchte sprungbrett into work Unternehmen dabei unterstützen, junge und motivierte Arbeitskräfte kennenzulernen und für das Unternehmen zu begeistern.

Konzept

Unternehmen aller Branchen können sich auf sprungbrett into work kostenlos und schnell registrieren und ihr Praktikums-Angebot selbstständig einstellen. Die jungen Menschen finden ihr passendes Praktikum mit Hilfe einer einfachen Suchfunktion, die die Angebote nach Ort bzw. Umkreis, Beruf oder Unternehmen filtert.

Mit verschiedenen Veranstaltungen bietet sprungbrett into work jungen Geflüchteten und Zugewanderten sowie allen, die sie bei ihren Schritten in die Arbeitswelt unterstützen und begleiten (Unternehmensvertreter, Lehrkräfte und Ehrenamtliche), die Möglichkeit, sich gemeinsam auf Augenhöhe zu begegnen, erste Kontakte zu knüpfen und sich gleichzeitig zielgruppengerecht fortzubilden.

Nutzen

Nutzen für junge Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund:

• Informationsmöglichkeiten über aktuelle Praktika und direkte Bewerbung bei den Unternehmen.
• Unkomplizierte Kontaktaufnahme mit Unternehmen aller Branchen.
• Gebündelte Informationen zur Berufswahl für alle Regionen Bayerns.
• Schnellere Integration in das Berufs- und Arbeitsleben.

Nutzen für Unternehmen:

• Unternehmen werden bei ihrem Erstkontakt mit interessierten jungen Menschen mit Flucht- oder Zuwanderungshintergrund  die sich im Rahmen eines gezielten Praktikums für ihre Branche interessieren, unterstützt.
• Unternehmen werden unterstützt in Bezug auf Nachwuchsakquise und Gewinnung von zukünftigen Auszubildenden bzw. Mitarbeitern über das Praktikum.
• Unternehmen gewinnen hochmotivierte und integrationsbereite Praktikanten bzw. Auszubildende, die eine hohe Sozialkompetenz und Selbständigkeit aufweisen.
• Unternehmen nutzen die Online-Plattform, um sich gesellschaftspolitisch zu engagieren.

Koordinatoren

Projektinitiatoren
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie 

Umsetzung
SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Ansprechpartner
Christina Schned
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. 
Wirtschaft im Dialog (WiD) 
Infanteriestr. 8
80797 München 
Telefon 089 44108-175
Fax 089 44108-195 
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft