"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - Mädchen-in-Tech

Ob Instagram, Netflix oder der Online-Shop von Nike – hinter jeder App und Website stecken Code, Design und User Experience. Worum es sich dabei handelt und was man damit machen kann, erleben die Teilnehmerinnen im Mädchen-in-Tech-Workshop.

Projektdauer: 2018

Zielsetzung

  • Kennenlernen digitaler Arbeitstechniken
  • Kennenlernen gängiger Programmiersprachen in einem Unternehmen
  • Kennenlernen von digitalen Berufsfeldern und Ausbildungsmöglichkeiten
  • Vermittlung von Technikverständnis
  • Förderung von Mädchen in technischen Berufen
  • Förderung von Kreativität undTeamarbeit

Konzept

Im Rahmen eines zweitägigen Workshops sind Mädchen in den Ferien in Arbeitsprozesse einer digital ausgerichteten Firma eingebunden. Sie lernen, wie Technik und User Experience verknüpft sind. Es gilt, kleine Aufgaben zu lösen und dabei zu erproben, dass Technik Spaß macht und unkompliziert sein kann.
In dem Workshop lernen die Teilnehmerinnen Berufe kennen, die es in einer Digitalagentur gibt und erfahren, dass man als Informatikerin auch in einer Agentur arbeiten kann.

Nutzen

Die Schülerinnen lernen digitale Arbeitsfelder kennen und erhalten Einblicke in gängige Arbeitsabläufe in einer Digitalagentur. Sie bekommen die Möglichkeit, agiles Arbeiten selbst auszuprobieren.

Downloads

Programm Workshop bei der Interone GmbH in München vom 8. - 9. August 2018

Koordinatoren

Projektträger und -durchführung
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Hauptförderer
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. 
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Förderer
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie

Ansprechpartner
Heike Pfeffer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon +49 89 44108-178
Fax +49 89 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft