"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Mädchen für Technik"-Camps

Technik erleben und umsetzen – Feriencamps für 12- bis 14-jährige Mädchen

Projektdauer: seit Mai 2002 fortlaufend

Zielsetzung

Die "Mädchen für Technik"-Camps erweitern das Berufsspektrum von Mädchen in der Altersgruppe 12 bis 14 und zeigen ihnen Chancen und Anforderungen technischer Berufe auf. 

tezba_Maedchen-Camp

tezba_Maedchen-Camp

Die Camp-Teilnehmerinnen beschäftigen sich mit technischen Fragestellungen und tauschen sich in einem Unternehmen aktiv mit Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Auszubildenden aus.

Konzept

tezba_Maedchen-Camp

Die "Mädchen für Technik"-Camps finden in den Ferien in Kooperation mit bayerischen Unternehmen statt.  Unter Anleitung von Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Auszubildenden setzen 10 bis 20 Mädchen während einer Woche ein technisches Projekt um.

Darüber hinaus werden die Schülerinnen von  pädagogischen Referentinnen/Referenten betreut, die mit ihnen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm durchführen. Erfahrungen und Projektbeispiele präsentieren die Teilnehmerinnen am Ende des Camps vor Unternehmensvertreterinnen und Unternehmensvertretern, Eltern, Presse und Öffentlichkeit. 

Einblicke in eine Campwoche  - das Video zum Projekt

Nutzen

Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften und Auszubildenden in technisch orientierten Berufen ist hoch und im Wachsen begriffen.

tezba_Maedchen-Camp

tezba_Maedchen-Camp

Es gilt, die Attraktivität technischer Ausbildungs- und Studiengänge zu erhöhen. Unternehmen werden durch die "Mädchen für Technik"-Camps bei der langfristigen Nachwuchsgewinnung und bei der positiven Imagebildung technischer Berufe unterstützt.

Mädchen, die an den Camps teilnehmen, bekommen Gelegenheit, ihre technischen Fähigkeiten zu entdecken und zu stärken und Vorbilder im technischen Bereich kennen zu lernen. Ihnen wird zudem ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich präsentiert.

Koordinatoren

Projektträger
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Hauptförderer
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Förderer
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie 
weitere Förderer

Projektinitiatoren
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Lux Impuls GmbH

Ansprechpartner
Madlen Rast
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-145
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft