SCHULEWIRTSCHAFT-SeniorConsultants

Begeisterung – Qualität – Erfahrung – Netzwerk für regionale Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT

Projektlaufzeit seit 2011 fortlaufend

Zielsetzung

Übergreifende Ziele des Projekts sind die Qualitätsentwicklung der ehrenamtlichen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeit zu stärken und Impulse für gute und nachhaltige Bildung zu setzen.

Konzept

Vierzehn aktive, kompetente ehemalige Führungskräfte aus Schule und Wirtschaft beraten die Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT in Bayern auf Anfrage. Jeder Regierungsbezirk ist mit einem bis drei SeniorConsultants vertreten.

Gruppenbild SWSC

Die Rollen der SCHULEWIRTSCHAFT-SeniorConsultants stehen in einem engen Zusammenhang mit ihrer Arbeitsweise und ihrem Selbstverständnis: Sie geben keine Patentlösungen, sondern leisten Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei orientieren sie sich stets an den Leitsätzen von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern. Des Weiteren arbeiten die SCHULEWIRTSCHAFT-SeniorConsultants kompetenzorientiert über die Grenzen der Regierungsbezirke hinweg und richten ihre Arbeit nach den jeweiligen Bedürfnissen aus.

Nutzen

Der SeniorConsultant ist eng mit der Landesarbeitsgemeinschaft und der Geschäftsstelle SCHULEWIRTSCHAFT verbunden. Er ist fester Bestandteil im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT und kann verschiedene Rollen einnehmen.

Schaubild SWSC

 

Koordinatoren

Projektträger und Finanzierung
SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Initialförderer
Kulturfonds Bayern
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
Generali Zukunftsfonds der Generali Deutschland Holding AG

Projektleitung
Maria Burghof
SCHULEWIRTSCHAFT Bayern
im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-184
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft