"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "DigiCamp"

Jugendliche ab 15 Jahren aller Schularten befassen sich mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung

Projektdauer: ab 2016 fortlaufend

Zielsetzung

Im DigiCamp setzen sich Jugendliche mit den Möglichkeiten und Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 auseinander. Durch die Mitarbeit in einem Unternehmen der Informations- und Kommunikationsbranche erhalten sie Einblicke in entsprechende Berufsfelder. Die Bearbeitung einer konkreten Aufgabenstellung gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, ihre eigenen Fähigkeiten zu testen. Die Aufgabenstellung kann sich auf Programmiersprachen, Simulationen, interne Sicherheit etc. beziehen.          

Konzept

Das DigiCamp wird mit Unterstützung eines Unternehmens in den Schulferien realisiert. Das Unternehmen formuliert einen digitalen Projektauftrag, den technisch interessierte SchülerInnen ab 15 Jahren innerhalb einer Woche bearbeiten.

Die 10 - 15 Jugendlichen erhalten dabei Unterstützung durch Ausbilder, Auszubildende und weiteren Mitarbeitern des Unternehmens. Am Ende der Woche stellt das Team die Ergebnisse des Projektauftrags Vertreterinnen und Vertretern des Unternehmens, Lehrern, Eltern sowie der Öffentlichkeit vor. Für das Rahmenprogramm, wie z. B. das Erlernen von Präsentationstechniken, und die Campbetreuung, stehen den Jugendlichen zwei pädagogische Mitarbeiter zur Seite.

Nutzen

Speziell in der Informations- und Kommunikationsbranche sind in den letzten Jahren viele neue Arbeitsplätze, aber auch komplett neue Berufe entstanden. Nachwuchskräftesicherung und die Begeisterung junger Menschen für Berufe aus der IT-Branche wird immer bedeutender. Das DigiCamp zeigt den Jugendlichen berufliche Perspektiven im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie auf und beleuchtet die vielfältigen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.      

Downloads

Bewerbungsbogen Sommercamp 2017 bei Airbus Defence & Space in Taufkirchen

"Technik - Zukunft in Bayern 4.0" – Übersicht Digitalisierungsprojekte

Koordinatoren

Projektträger und -durchführung
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Förderer
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Hauptsponsoren
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Ansprechpartner
Andrea Filler
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon +49 89 44108-177
Fax +49 89 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft