"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" – Computational Thinking Workdays

Jugendliche üben sich in Computational Thinking und der Mensch-Roboter-Kollaboration

Projektdauer: ab Juli 2019

Zielsetzung

Schüler*innen

• werden in ihrem informatischen Denken gefördert.
• entwickeln die Fähigkeit, Problemstellungen zu erkennen, Lösungsstrategien zu finden und diese so darzustellen, dass sie in eine Programmiersprache übersetzt werden können.
• werden in Soft Skills, z.B. Präsentations- oder Teamfähigkeit, gestärkt.
• setzen sich mit gesellschaftlichen Themen in Bezug auf Robotik oder Künstliche Intelligenz auseinander.

Konzept

Ausschnitt aus Postkarte

Während der zwei- bis dreitägigen Workdays entwickeln die Jugendlichen ein Grundverständnis für die Mensch-Roboter-Kollaboration. Sie lernen unterschiedliche Arten von Robotern kennen und erfahren die verschiedenen Einsatzbereiche. Sie üben sich in Computational Thinking und lernen Maschinen zu "teachen".

Im Mittelpunkt der drei Tage steht der Umgang mit kollaborativen Robotern und deren Handhabung. Zudem erhalten die Jugendlichen von Expert*innen Denkanstöße zu gesellschaftlichen Themen rund um Robotik und bekommen die Möglichkeit, ihr Wissen weiterzugeben.

Nutzen

Die Jugendlichen lernen, ihr eigenes Denken zu analysieren und informatisch aufzubereiten. Sie stärken ihre Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit, Aufgaben so zu definieren, dass sie von Maschinen ausgeführt werden können. Damit lernen sie, die Mensch-Roboter-Kollaboration zu verstehen.
Eigene erworbene Fähigkeiten können für eine Berufswahl reflektiert werden. Zudem üben sich die Adresat*innen in persönlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen.

Koordinatoren

Projektträger und -durchführung
Wirtschaft im Dialog im  
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Hauptförderer
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. 
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Förderer
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Ansprechpartner
Cristina Beck
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon +49 89 44108-157
Fax +49 89 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft